Cortana deaktiviert Titelbild

Wie man Cortana deaktiviert

Wie man Cortana deaktiviert

Cortana ist eine Software von Microsoft und der persönliche Produktivitäts-Assistent des Anbieters. Er soll dabei helfen, Zeit zu sparen, damit sich die Nutzer auf das Wesentliche konzentrieren können. Es ist allerdings nicht eindeutig nachvollziehbar, was Cortana alles aufzeichnet und wo die Aufzeichnung der Sprachbefehle von Cortana landen. Diese Datenschutzprobleme führen dazu, dass viele Nutzen Cortana deaktivieren möchten.

Das Problem

Der Sprachassistent Cortana in Windows 10 wird von einigen Anwendern kritisch gesehen, weil Cortana im Verdacht steht, Daten von Anwendern in die Cloud zu übertragen und den Anwender zu überwachen. Cortana kann zwar nicht einfach gelöscht und deinstalliert werden, allerdings gibt es in Windows 10 einige Möglichkeiten das Tool zu deaktivieren. Besonders Anwendern mit Windows 10 Pro und Enterprise fällt es leicht, weil sie auf die Gruppenrichtlinien setzen können. In den kleineren Windows 10-Versionen muss man auf manuelle Einstellungen setzen.

Cortana deaktivieren

Cortana kann jederzeit deaktiviert werden – auf Wunsch bleibt dabei die Konfiguration aber erhalten. Wer noch die ursprüngliche Version von Windows 10 nutzt, kann Cortana schnell und einfach in den Einstellungen deaktivieren:

  • Zum Deaktivieren in der Taskleiste auf das Suchfeld und danach auf der linken Seite auf das Notizbuchsymbol (drittes Symbol von oben) klicken, dann auf Einstellungen. 
  • Den Schieberegler bei Cortana kann Vorschläge, Ideen, Erinnerungen, Warnungen und vieles mehr anbieten auf „Aus“ schieben. An dieser Stelle kann man den Assistenten jederzeit wieder aktivieren. 

Cortana in Windows 10-Versionen vor Anniversary Update (1607) deaktivieren

Auch ab Version 1607 und 1703 lässt sich Cortana weder deinstallieren, noch komplett entfernen. Man kann Cortana jedoch weitgehend aus dem System eliminieren, sodass der Assistent keine Daten mehr sammeln kann.

Nutzer mit Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise haben es etwas leichter: Sie können Cortana in den Richtlinieneinstellungen deaktivieren. Dazu muss man das Tool „gpedit.msc“ öffnen und zu Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Suche navigieren. Auf der rechten Seite kann man etwa mit „Nicht im Web suchen und keine Webergebnisse in der Suche anzeigen“ verhindern, dass Anwender Cortana aktivieren und im Internet suchen. 

Mit der Richtlinieneinstellung „Cortana zulassen“ kann man durch Setzen der Option „Deaktivieren“ Cortana auf allen Rechnern ausschalten, die diese Richtlinie verwenden. Die Anwender können dann lediglich die normale Suche nutzen, jedoch nicht mehr Cortana.

Cortana in Windows 10 Home über die Registry deaktivieren

In kleineren Windows 10-Versionen kann man Cortana ausschließlich über die Registry deaktivieren:

  • Den Registry-Editor durch Eingabe von regedit.exe im Suchfeld des Startmenüs öffnen.

  • Zum Pfad „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PolicyManager\current\device\Experience“ navigieren. 
  • Auf der rechten Seite den Eintrag „AllowCortana“ auf „0“ (null) setzen und den Computer neu starten. 

Ist der Eintrag nicht vorhanden, wie folgt vorgehen:

  • Mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel „Experience“ klicken und aus dem Kontextmenü Neu\ DWORD-Wert (32-Bit) wählen. Dort dem Wert die Bezeichnung „AllowCortana“ geben und den Wert auf „0“ (null) setzen.
  • Rechner neu starten. Im Suchfeld sollte der Eintrag „Windows durchsuchen“ statt „Frag mich etwas“ erscheinen.

Cortana deinstallieren

Wer experimentierfreudig ist, kann Cortana über ein inoffizielles Skript deinstallieren, das auf der Seite „deskmodder.de“ zu finden ist. Allerdings sollte man vor der Deinstallation eine vollständige Sicherung von Windows 10 durchführen, da keine Garantie besteht, dass das System dies unbeschadet übersteht. Die Ausführung des Skriptes ist ausschließlich für erfahrene Nutzer zu empfehlen.


Windows 10 Sprache

Windows 10 Sprache ändern

Windows 10 Sprache ändern

Bei Windows 10 besteht die Möglichkeit, nicht nur die standardmäßig eingestellte Sprache zu nutzen. Zusätzlich können auch noch weitere Sprachpakete installiert, verwaltet und verschiedenen Nutzern zugewiesen werden. So sind beispielsweise verschiedensprachigen Personen die jeweiligen Sprachen ihres Nutzerprofiles zugeordnet und können geändert werden. In dieser Anleitung zeigen wir ihnen, wie sie die Spracheinstellungen erfolgreich anpassen.

Verwaltung von Sprachen in Windows 10

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit die Nutzersprache und die Tastatursprache von Windows 10 zu ändern. So verwalten sie die verschiedenen Sprachen:

  1. Fügen sie eine neue Sprache hinzu, indem sie die Systemeinstellungen öffnen. Drücken sie dazu die Tastenkombination „Windows-Taste + I“. Klicken sie anschließend auf „Sprache und Tastaturoptionen ändern“.
  2. In der Verwaltung sehen sie unter „Bevorzugte Sprachen“ alle auf dem Computer verfügbaren Sprachen in einer Liste. Werden Apps und Internetseiten geöffnet, ist Windows 10 bemüht diese in der ausgewählten Sprache anzuzeigen. Ist diese nicht verfügbar, wird die sich darunter befindende Sprache genutzt. Mittels der Pfeilsymbole besteht die Möglichkeit, die Reihenfolge zu ändern.
  3. Rechts neben der Sprache befinden sich Symbole. Diese zeigen ihnen, für welche Einsatzgebiete diese geeignet ist (zum Beispiel Spracherkennung, Tastatursprache, etc.).

Zusätzliche Sprachen in Windows 10 installieren

  1. Sie können jederzeit eine neue Sprache installieren. Dazu klicken sie auf das „Plus-Symbol“ oberhalb der Liste.
  2. Geben sie nun den Namen der gewünschten Sprache ein. In der Ergebnisliste werden alle zur Installation verfügbaren Sprachen angezeigt. Auch hier ist rechts neben dem Namen anhand der Symbole zu sehen, für was die Sprache genutzt werden kann. Klicken sie auf die Sprache und anschließend auf „Weiter“.
  3. Nun öffnet sich ein Auswahlmenü, in dem mehrere Features ausgewählt werden können. Wählen sie „Als meine Windows-Anzeigesprache festlegen“, wird das komplette Betriebssystem in der Sprache angezeigt.

Anzeigesprache in Windows 10 ändern

Wurde die Installation der neuen Sprache erfolgreich durchgeführt, kann diese unter „Region und Sprache“ in den Einstellungen direkt angepasst werden. Windows wird nun in der Landessprache angezeigt.

Sprache für den Startbildschirm und neue Konten ändern

  1. Öffnen sie die normale und klassische Systemsteuerung, um die Anzeigesprache von Windows 10 zu ändern.
  2. Geben sie im Suchfeld den Begriff „Region“ ein und öffnen sie anschließend den Suchtreffer.
  3. Wechseln sie zum Tab „Verwaltung“ und klicken sie auf „Einstellungen kopieren“.
  4. Ganz unten haben sie nun die Möglichkeit, mittels Checkboxen die aktivierte Anzeigesprache für den Startbildschirm, sowie den Sperrbildschirm und neu angelegte Benutzerkonten zu ändern. Mit einem Klick auf „OK“ werden die neuen Einstellungen übernommen.

Tastatursprache in Windows 10 ändern

  1. Sind mehrere Sprachen installiert, können sie separat die Tastatursprache in Windows 10 ändern.
  2. Drücken sie dazu die Tastenkombination „Windows-Taste + Leertaste“.
  3. Eine kleine Infobox öffnet sich, in der die zur Verfügung stehenden Sprachen angezeigt werden. Klicken sie nun erneut die „Leertaste“, um zwischen den Sprachen hin- und herzuwechseln.

Sprachausgabe in Windows 10 ändern

  1. Auch die Sprachausgabe kann in Windows 10 geändert werden. Öffnen sie dazu in den Systemeinstellungen die „Sprachausgabe-Einstellungen“. Geben sie dazu den Begriff im Suchfeld ein.
  2. In der Liste werden die einzelnen Sprachen unter „Stimme auswählen“ angezeigt. Diese werden zusammen mit dem jeweiligen Sprachpaket installiert.
  3. Nach der Auswahl können sie zusätzlich Einstellungen wie „Sprachgeschwindigkeit“, „Tonhöhe der Stimme“ und die „Lautstärke der Stimme“ ändern.

Sprache der Cortana Spracheingabe in Windows 10 ändern

  1. Um die Sprache der Cortana Spracheingabe zu ändern, öffnen sie wie im vorherigen Schritt die Systemeinstellungen und suchen sie nach den „Einstellungen für die Spracherkennung“.
  2. In der oberen Auswahl können sie anschließend die gewünschte Spracherkennungssprache für Cortana ändern. Auch hier sind weitere Einstellungen wie Beispielsweise die Geschwindigkeit möglich.